Mi, 4. Juli 2018, 20:30 Uhr, Sommersingen der Kantorei „Das isch ds Lied vo de Bahnhöf“

Herzliche Einladung an alle die mitsingen oder zuhören möchten.



Das KultWerk steht so nahe am Bahnhof, dass die Züge beinahe über die Bühne rollen:
"Das isch ds Lied vo de Bahnhöf" heisst das diesjährige Sommersingen.
Die Kantorei lädt an diesem Abend zu gemeinsamem Singen ein: Lieder zum Abreisen und Ankommen, Lieder die den Rhythmus des vorbeiziehenden Zuges spüren lassen, aber auch kleine Betrachtungen in der Art Mani Matters: Ir Ysebahn

Eine Stunde Singen, anschliessend Apéro, Kollekte

ab 18:00 Uhr indische Küche vom Curry Corner
Reservationen: 077 905 78 98

 

André G. Seinecke

Ursprünglich aus der Bankerecke kam ein Studium mit Bachelor in Color Design in Architecture hinzu. André Seinecke wollte seine Kunst schon immer ausleben. Er malt in Acryl auf Leinwand, konnte seine Bilder schon an Orten wie Hamburg, Dubai, New York und last but not least an der Biennale in Venedig zeigen. Seine Bilder und Worte entstehen im Kopf und werden inspiriert von interessanten Gesichtern, seien sie berühmt oder einfach nur alltäglich. Eingeordnet wird er international eher in Richtung 'Urban Art' oder auch 'Street Art', obwohl er sich eher in einer eigenen Kunstrichtung sieht und nicht gerne eingeordnet wird. Es gilt, Gefühle und Eindrücke auszudrücken, bei denen Bilder vor dem inneren Auge entstehen, die danach schreien, auf einem Medium gebannt zu werden.


 Das KulTWerk geht in die Sommerpause. Sobald das Programm für die Herbstsaison bekannt ist, finden Sie es hier auf dieser Webseite.